Home / Augenheilkunde und Optometrie / Lohnt sich Teleophthalmologie bei altersbedingter Makuladegeneration?

Lohnt sich Teleophthalmologie bei altersbedingter Makuladegeneration?

Teleophthalmologie führt beim Screening auf altersbedingte Makuladegeneration (AMD) zu keiner relevanten Verzögerung der Therapie.

Bei älteren Erwachsenen ist die AMD eine häufige Ursache von Sehstörungen. Mit Teleophthalmologie können die Zahl der Patientenbesuche und die damit entstehenden Kosten erheblich reduziert werden. Die Methode wird vor allem bei Patienten mit diabetischer Retinopathie angewandt.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?