Home / Arzneimittelprofile / ArzneimittelPROFIL Bosutinib August 2013

ArzneimittelPROFIL Bosutinib August 2013

Die Therapie der chronisch myeloischen Leukämie (CML) hat seit Einführung der Tyrosinkinaseinhibitoren (TKI) wesentliche Fortschritte gemacht. Verbleibende Herausforderungen gehen vor allem auf Resistenzen und Intoleranzen zurück. Bosutinib ist ein Tyrosinkinaseinhibitor der zweiten Generation mit einem breiten Wirkungsspektrum und hoher Wirksamkeit gegen die wichtigsten Varianten der BCR-ABL-Tyrosinkinase. Seine klinische Wirksamkeit nach Versagen vorangegangener TKIs stellte Bosutinib als Zweit-, Dritt- und Viertlinientherapie in einer Phase-I/II-Studie unter Beweis. Bei Imatinib-Resistenz bzw. -Intoleranz konnte in der Zweitlinie nach 24 Wochen bei 31% der Patienten ein gutes zytogenetisches Ansprechen (MCyR) erzielt werden. Nach einer medianen Nachbeobachtungsdauer von 24,2 Monaten erreichten 86% der Patienten ein komplettes hämatologisches Ansprechen (CHR), 53% eine MCyR und 41% ein komplettes zytogenetisches Ansprechen (CCyR). Das progressionsfreie Überleben betrug nach zwei Jahren 79%, das Gesamtüberleben 92%. In der dritten bzw. vierten Therapielinie nach Imatinib-Resistenz und Dasatinib- und/oder Nilotinib-Resistenz bzw. -Intoleranz hatten nach einer medianen Beobachtungsdauer von 28,5 Monaten 32% der Patienten unter Behandlung mit Bosutinib eine MCyR und 24% eine CCyR. Eine CHR wurde bei 73% beobachtet. Nach zwei Jahren waren 73% der Patienten ohne Progression, die Gesamtüberlebensrate lag zu diesem Zeitpunkt bei 83%.
Im Nebenwirkungsspektrum unterscheidet sich Bosutinib von anderen TKIs vor allem durch das seltenere Auftreten von Ödemen, Pleuraergüssen, Knochenschmerzen und Muskelkrämpfen.
Gastrointestinale Beschwerden treten hingegen häufiger auf. Bosutinib stellt eine sinnvolle Erweiterung des Therapiespektrums für die Behandlung von Patienten mit CML dar. Wie bei jedem neu verfügbaren Medikament sollte in der ersten Phase nach der Zulassung besonders auf potenziell seltene oder spät in Erscheinung tretende Nebenwirkungen geachtet werden.

Download: ArzneimittelPROFIL Bosutinib August 2013

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?