Home / Arzneimittelprofile / ArzneimittelPROFIL Venetoclax April 2019

ArzneimittelPROFIL Venetoclax April 2019

Abstract

Priv.-Doz. Dr. Alexander Egle, Universitätsklinikum Salzburg und Assoc.-Prof. Priv.-Doz. DDr. Philipp Staber, Medizinische Universität Wien fassen die Daten zu Venetoclax, dem ersten zugelassenen oralen BCL-2-Inhibitor, zusammen. Dieses Medikament bietet einen in der Therapie der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) einzigartigen zielgerichteten Ansatz, indem es die Fähigkeit der CLL-Zellen zur Apoptose wiederherstellt. Venetoclax erwies sich schon als Monotherapie wirksam bei Patienten mit refraktärer/rezidivierender (r/r) del(17p)-CLL sowie nach Vorbehandlung mit den B-Zell-Rezeptor-Inhibitoren Ibrutinib und Idelalisib, und dies unabhängig von genetischen Risikofaktoren. In der Phase-III-Studie MURANO bei Patienten mit r/r CLL war Venetoclax-Rituximab einer Chemoimmuntherapie mit Bendamustin-Rituximab überlegen, auch hier unabhängig von Risikofaktoren wie z.B. del(17p). Das Zwei-Jahres-PFS betrug 84,9 versus 36,3 Prozent (HR 0,17; p<0,001). Mehr Patienten erreichten den Status nicht mehr nachweisbarer minimaler Resterkrankung (83,5 vs. 23,1%). Da die Therapie hochwirksam ist, muss sie mit einer vorsichtigen Dosiseskalation begonnen werden, um Tumorlysesyndrome zu vermeiden. Venetoclax ist die erste Chemotherapie-freie Kombinationstherapie mit festgelegter Behandlungsdauer von zwei Jahren in der CLL.

Download: ArzneimittelPROFIL Venetoclax April 2019

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?