Home / Anästhesie und Intensivmedizin / Infektionen auf der Intensivstation

Infektionen auf der Intensivstation

Die Wiener Intensivmedizinischen Tage widmeten sich der im Krankenhaus erworbenen Infektion auf Intensivstationen, die leider zunehmen. (Medical Tribune 9/2017)

Infektionen auf Intensivstation: Das Risiko ist nicht völlig eliminierbar.
Infektionen auf Intensivstation: Das Risiko ist nicht völlig eliminierbar.

Nosokomiale Infektionen treten in allen Gesundheitseinrichtungen auf, doch ein besonderes Problem stellen diese Infektionen auf der Intensivstation dar. Trotz verbesserter Hygienebedingungen, wirkungsvoller Antibiotika und verbesserter chirurgischer Techniken, die zu einer Verminderung des Problems führen sollten, haben nosokomiale Infektionen in den letzten Jahrzehnten nicht abgenommen, sondern nehmen ganz im Gegenteil eher zu. Die heurigen Wiener Intensiv­medizinischen Tage (WIT 2017) widmeten sich der im Krankenhaus erworbenen Infektion auf Intensivstationen.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?