Home / Anästhesie und Intensivmedizin / Infektionen auf der Intensivstation

Infektionen auf der Intensivstation

Die Wiener Intensivmedizinischen Tage widmeten sich der im Krankenhaus erworbenen Infektion auf Intensivstationen, die leider zunehmen. (Medical Tribune 9/2017)

Infektionen auf Intensivstation: Das Risiko ist nicht völlig eliminierbar.
Infektionen auf Intensivstation: Das Risiko ist nicht völlig eliminierbar.

Nosokomiale Infektionen treten in allen Gesundheitseinrichtungen auf, doch ein besonderes Problem stellen diese Infektionen auf der Intensivstation dar. Trotz verbesserter Hygienebedingungen, wirkungsvoller Antibiotika und verbesserter chirurgischer Techniken, die zu einer Verminderung des Problems führen sollten, haben nosokomiale Infektionen in den letzten Jahrzehnten nicht abgenommen, sondern nehmen ganz im Gegenteil eher zu. Die heurigen Wiener Intensiv­medizinischen Tage (WIT 2017) widmeten sich der im Krankenhaus erworbenen Infektion auf Intensivstationen.

30–60 % Infektionsrisiko bei ≥ 2 Tagen Liegedauer

Das Risiko, auf der Intensivstation eine nosokomiale Infektion zu erleiden, beträgt zwischen 30 und 60 Prozent, wenn die Liegedauer zwei Tage oder mehr beträgt. Dabei handelt es sich nicht um schlampiges oder unsauberes Arbeiten, sondern ein im Wesen der modernen Medizin liegendes Problem, das durch Hygienemaßnahmen gebessert, aber nicht zur Gänze eliminiert werden kann. Die Prognose hängt stark davon ab, wann im Verlauf der Erkrankung die nosokomiale Infektion erworben wird. Ist die kritische – den Intensivaufenthalt bedingende – Erkrankung noch voll im Gange, so ist die Prognose generell schlechter, als wenn die Intensität der Erkrankung bereits im Abklingen ist, betonte Prof. Andreas Valentin vom Kardinal Schwarzenberg’schen Krankenhaus, Schwarzach im Pongau.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?