Home / Anästhesie und Intensivmedizin / Vitamin D kann Intensivpatienten retten

Vitamin D kann Intensivpatienten retten

Eine Grazer Forschergruppe belegt, dass die Einnahme von hoch dosiertem Vitamin D die Überlebenschancen von Intensivpatienten erhöhen kann.

Prof. Karin Amrein, Foto: Kerstin Huber-Eibl
Prof. Karin Amrein

Im Juni erschien in den USA ein systematisches Review von 32 Studien, dem zufolge Personen mit einem niedrigen Vitamin D-Spiegel ein doppelt so hohes Mortalitätsrisiko haben wie Menschen mit einem höheren Blutspiegel von Vitamin D.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?