Home / Allgemeinmedizin / Gesund arbeiten bis zur Pension

Gesund arbeiten bis zur Pension

KAMPAGNE - Ziel der zweijährigen EU-Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ war es, Unternehmen für das Thema „alter(n)sgerechtes Arbeiten“ zu sensibilisieren. Jetzt soll es an die Umsetzung gehen. (Medical Tribune 48/17)

V.l.n.r.: Helmut Köberl, Alois Stöger, Eva Schrott, Mario Wintschnig
V.l.n.r.: Helmut Köberl, Alois Stöger, Eva Schrott, Mario Wintschnig

Es handelt sich um die weltweit größte Kampagne für Arbeitnehmerschutz: 36 Länder, darunter alle EU-Staaten, waren beteiligt. Durchgeführt wurde die „Bewusstseinsbildungskampagne“ von der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Sie hat ihren Sitz in Bilbao, Spanien, und wird von der Österreicherin Dr. Christa Sedlatschek geleitet. Das Sozialministerium koordinierte die Kampagne österreichweit. Kampagnen-Schirmherr und Sozialminister Alois Stöger zog bei der Abschlussveranstaltung in Wien mit über 200 – auch internationalen – Teilnehmern positive Bilanz: „Es wurde ein Stein ins Rollen gebracht, und wir merken, dass das Thema in den Betrieben angekommen ist!“

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?