Home / Allgemeinmedizin / Auch Zoster kann sich aufs Ohr schlagen

Auch Zoster kann sich aufs Ohr schlagen

FOTO: MAICA / ISTOCKInfektion beim Baden, Erkältung, Allergie, Fremdkörper oder Allgemeinerkrankung: Die möglichen Auslöser von Ohrenschmerzen sind zahlreich. Eine genaue Anamnese erleichtert die Ursachenfindung. (Medical Tribune 19/2017)

Erste Hinweise auf die Ursache von Ohrenschmerzen ergeben sich aus dem Alter des Patienten. Laut Leitlinie „Ohrenschmerzen“ der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) kommen gewisse Auslöser in bestimmten Altersgruppen häufiger vor als in anderen (s. Tabelle). Bei Säuglingen und Kindern steckt meist eine Otitis media acuta (AOM) dahinter. Bei Jugendlichen und Erwachsenen überwiegt die Otitis externa – insbesondere während der Badesaison. Zusätzlich können Reizungen des Kiefergelenks durch Furunkel oder Zahnschäden aber auch Infektionen mit Herpes-zoster-Viren dem Ohr zu schaffen machen.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?