Home / Allgemeinmedizin / Streicheleinheiten und Wahrheitswatschen

Streicheleinheiten und Wahrheitswatschen

Im Spanischen gibt es den Ausdruck „una mentira piadosa“, was so viel bedeutet wie: eine gutartige, barmherzige und menschenfreundliche Lüge. Als Beispiel ein Auszug aus der morgendlichen Konversation im heimischen Badezimmer. Ich: „Heut hab ich echt wieder Tränensäcke wie Oberinspektor Derrick.“ Der Beste aller Ehemänner: „Quatsch, du bist wunderhübsch.“ Abends, wieder im Badezimmer, z.B. nach einem Abend auf der Couch statt am Stepper: „Ich seh aus wie ein Walross.“ „Nein, Schatz, du hast eine tolle Figur!“ Also, diese liebevollen und beruhigenden klitzekleinen – nennen wir es – „Auslegungen und Verzerrungen der objektiven Wirklichkeit“ sind gemeint.

A wie Aufklärungspflicht

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?