Home / Allgemeinmedizin / „Buurtzorg”: Lust statt Frust in der Pflege

„Buurtzorg”: Lust statt Frust in der Pflege

Die Arbeitsbedingungen in der Langzeitpflege beeinträchtigen oft die Qualität. Wie Pflege aus der Sicht aller Beteiligten gelingen kann, zeigt das Pflegeprojekt „Buurtzorg” aus den Niederlanden.

Klienten möglichst unabhängig zu machen, ist ein Ziel von „Buurtzorg”.
Klienten möglichst unabhängig zu machen, ist ein Ziel von „Buurtzorg”.

„Das heißeste Thema insgesamt ist der Personalmangel“, sagte Dr. Kai Leichsenring vom Europäischen Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung, der im Auftrag der Arbeiterkammer Wien gemeinsam mit anderen Autoren eine Studie zu „Guter Pflege aus Sicht der Beschäftigten“(1) durchgeführt hat. Basis waren mehr als ein Dutzend Interviews mit Beschäftigten in der Langzeitpflege, einschließlich Personenbetreuerinnen und pflegender Angehörige.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN