Home / Allgemeinmedizin / Raus aus der Übergewichtsspirale

Raus aus der Übergewichtsspirale

Mit der „Coping School” bietet das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Wien-Gumpendorf Adipositas-Patienten eine tagesklinische, achtwöchige „Intialzündung“ zum Abnehmen.

Beim gemeinsamen Kochen bekommen die Teilnehmerinnen neben einer Diätberatung ein eigens entwickeltes Genuss- und Geschmackstraining.
Beim gemeinsamen Kochen bekommen die Teilnehmerinnen neben einer Diätberatung ein eigens entwickeltes Genuss- und Geschmackstraining.

Jeweils einmal pro Woche treffen sich die Patienten im Adipositas-Zentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern in Wien-­Gumpendorf zur „Coping School“. Das Programm wird seit vergangenem Somer angeboten. Die Coping School dauert acht Wochen, die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen beschränkt. Jeweils sechs Stunden lang lernen die Betroffenen, ihr Ess- und Bewegungsverhalten und ihre Gedanken und Gefühle positiv zu beeinflussen.

Beim Bewegungsprogramm werden die Muskeln gestählt.
Beim Bewegungsprogramm werden die Muskeln gestählt.

Entwickelt wurde dieses tagesklinische, ganzheitliche Gruppenprogramm von Prim. Univ.-Doz. Dr. Monika Graninger, die die III. Medizinische Abteilung für Innere Medizin und Psychosomatik leitet. „Ziel ist, die eigenen Ressourcen der Patienten medizinisch begleitet zu unterstützen, sodass sie aus der negativen Übergewichtsspirale herauskommen“, hob Graninger bei der Präsentation des Programms hervor.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?