Home / Allgemeinmedizin / Dr. Stelzl: Der Feind auf meinem Teller

Dr. Stelzl: Der Feind auf meinem Teller

 

Oder auch der Feind in meinem Häferl, in meiner Suppenschüssel oder in meinem Glas. Egal wohin man blickt: Essen und Trinken sind heutzutage sehr gefährlich geworden. Und damit meine ich nicht nur die bekannten und seit Jahren offensichtlichen Gefahren. Die da schon lange lauten: Wenn du zu viel, zu fett und zu süß futterst, wirst du wahrscheinlich übergewichtig werden. Dadurch bekommst du möglicherweise ein Stoffwechselproblem. Allerdings leider nicht immer.

Einige Organismen widersetzen sich vehement der Cholesterinerhöhung und der Karotisplaque­bildung und damit der Statineinnahme. Sie bleiben „fat but fit“. Und wenn du zu viel säufst, wirst du wahrscheinlich eine Leberzirrhose davontragen. Diese Entwicklung wird mitbestimmt von deinen Genen und der Qualität deines Fusels. Aber irgendwann ist Schluss und es gibt für jede Leber eine Dosis, bei der sie ihren terminalen Rülpser tätigt. Selbst wenn die Droge deiner Wahl nur vom Feinsten und Champagner ist. Aber nur fett, zirrhotisch und verkalkt war einmal.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?