Home / Allgemeinmedizin / Sexuelles Basiswissen für jeden Arzt

Sexuelles Basiswissen für jeden Arzt

bragagna.180

WIEN – 46 Prozent der Frauen und 39 Prozent der Männer haben sexuelle Probleme. Doch nur neun Prozent werden von Medizinern auf diese angesprochen. Und von sich aus sprechen nur 19 Prozent der Betroffenen ihren Ärzten gegenüber das Thema an – wohl auch, weil sie sich wenig Hilfe erwarten. Damit haben sie insofern nicht unrecht, als über 40.000 Ärzte in Österreich nicht sexualmedizinisch ausgebildet sind – übt Dr. Elia Bragagna, Leiterin der Akademie für Sexuelle Gesundheit (AfSG), im MT-Interview Kritik.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?