Home / Allgemeinmedizin / Physiotherapie bei Älteren mit Rückenschmerz

Physiotherapie bei Älteren mit Rückenschmerz

Bei älteren Patienten, die aufgrund einer aktuellen Episode von Rückenschmerzen einen Arzt konsultieren, empfiehlt sich einer aktuellen Studie zufolge die rasche Überweisung zur Physiotherapie. Auch wenn sich nur keine oder geringe klinisch relevante Verbesserungen erzielen lassen, verbessert sich das Ausmaß der Symptomatik durch eine frühe Intervention.

Foto: BilderBox.com
Ältere Patienten mit Rückenschmerzen könnten durch den raschen Beginn einer Physiotherapie eine Verbesserung des funkionalen Status erzielen.

 

Bei älteren Erwachsenen, die sich in medizinischen Grundversorgungseinrichtungen mit Rückenschmerzen vorstellen, lassen sich durch eine umgehende Überweisung zur Physiotherapie zwar keine klinisch relevanten Verbesserungen erzielen, die Symptome können aber mit einer Physiotherapie etwas optimiert werdenen, lautet das Ergebnis einer im The Spine Journal veröffentlichten Studie.

Sean D. Rundell von der University of Washington in Seattle verglich mit seinen Kollegen in einer prospektiven Kohortenstudie die klinischen Ergebnisse von 3.705 Probanden ab einem Alter von 65 Jahren, die aufgrund von Rückenschmerzen medizinische Grundversorgungseinrichtungen aufgesucht und entweder früh (innerhalb der ersten 28 Tage), später (nach drei bis sechs Monaten) oder gar nicht physiotherapeutische Dienstleistungen in Anspruch genommen hatten.

Dabei fanden die Forscher heraus, dass eine frühzeitige physiotherapeutische Intervention keine oder nur minimale Unterschiede hinsichtlich Schmerzen, Funktion oder gesundheitsbezogener Qualität bewirkte. Allerdings zeigte eine Sekundäranalyse, dass Patienten durch eine frühe Therapie eine Verbesserung des funkionalen Status erzielen konnten.

Sean D. Rundell, Alfred C. Gellhorn, Bryan A. Comstock, Patrick J. Heagerty, Janna L. Friedly, Jeffrey G. Jarvik
Clinical outcomes of early and later physical therapist services for older adults with back pain
The Spine Journal, Published Online: April 04, 2015, DOI: http://dx.doi.org/10.1016/j.spinee.2015.04.001

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?