Home / Allgemeinmedizin / Fall der Woche: Wirklich ein Sonnenbrand im Winter?

Fall der Woche: Wirklich ein Sonnenbrand im Winter?

Illustration: Kim NovakDer Fall. Heute vertreten Sie zum ersten Mal die Ordination eines Kollegen. Ihre erste Patientin ist eine 17-jährige junge Frau: „Ich habe seit gestern Abend diesen juckenden Ausschlag im Gesicht und am Hals. Heute sind auch die Oberarme betroffen und mein Rücken juckt auch ziemlich. Nach dem Duschen ist mir außerdem aufgefallen, dass sich meine Haut am Rücken abzulösen scheint. Sieht aus wie ein starker Sonnenbrand, dabei geh ich grad nie ins Sonnenstudio!“ Klinisch zeigt sich ein juckendes urtikarielles konfluierendes Exanthem an Gesicht, Hals und beiden oberen Extremitäten sowie am Rücken. Bis auf die eine oder andere Erkältung sowie hin und wieder einen HWI, so wie vor einer Woche, der mit Bactrim behandelt worden ist, ist Frau K. eigentlich immer gesund gewesen. Keine Allergien oder Vorerkrankungen. Keine Dauermedikation. RR 130/80 mmHg, P 75, Temp. 36,7°C Wie lautet Ihre Verdachtsdiagnose und welche Therapie leiten Sie ein? (ärztemagazin 1/18)

„Alle verdächtigen Medikamente sind wenn möglich abzusetzen“

Foto: PrivatDr. Wilhelm Brenner,
FA f. Dermatologie und Venerologie, Wien
Es besteht der dringende Verdacht, dass es sich um eine medikamentös-toxische Reaktion handelt, welche durch das Sulfonamid Bactrim ausgelöst worden ist. Diagnostisch ist in erster Linie die Anamnese wichtig, ein Allergietest hat im Moment keinen Sinn. Sulfonamide können multiforme-artige Exantheme bis Steven-Johnson-Syndrom (SJS) auslösen. Von der beschriebenen Verteilung her muss eher an die Variante SJS gedacht werden.
Wichtig ist es, die Mund- und Genitalschleimhaut zu kontrollieren! Eventuell könnte man eine Hautstanze nehmen, um auch histologisch eine Diagnostik und Dokumentation zu sichern. Therapie: Alle verdächtigen Medikamente sind wenn möglich abzusetzen. Wenn eine urtikarielle, sogar bullöse Hautreaktion vorhanden ist, sollte man umgehend mit der Therapie beginnen.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?