Menü Logo medONLINE.at
AM_LOGO

ärztemagazin

Das ärztemagazin steht für kompetente Fortbildung, das Aufzeigen von Hintergründen, Politik transparent machen, Orientierung bieten – in attraktivem Design.

Allgemeinmedizin, Innere Medizin

DFP Literaturstudium: Hypertonie-Zielwerte in Diskussion

Zwar gibt es auf dem Gebiet der antihypertensiven Therapie und der nichtmedikamentösen Maßnahmen nicht allzu viel Neues, aber die Diskussion um die Grenzwerte ist aufgrund der Publikation neuer US-Guidelines im November wieder aufgeflammt. (ärztemagazin 23/17) mehr dazu

Innere Medizin, Gastroenterologie

DFP Literaturstudium: Was hilft bei Verstopfung?

Rund 15 Prozent der Bevölkerung sind von Obstipation und damit auch von einer schlechteren Lebensqualität betroffen. Die therapeutischen Optionen reichen von den bekannten ­Allgemeinmaßnahmen wie ­einer ausreichenden Flüssigkeitsaufnahme und mehr ­Bewegung über medikamen­töse Therapien bis hin zur ­subtotalen Kolektomie. (ärztemagazin 23/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin

Wenn der Nikolaus verzweifelt

Es ist der Abend vom 5. Dezember und Sie schließen gerade Ihre Praxis, als Sie auf den Stufen vorm Eingang jemanden sitzen sehen. Die Person scheint ziemlich verzweifelt und traurig zu sein, daher fragen Sie, ob Sie helfen können. „Ich versteh das alles nicht mehr“, antwortet diese. „Früher war jedes Kind froh, wenn es mich gesehen hat und ich Nüsse, Mandarinen, Kekse und ein wenig Schokolade mitgebracht habe. Aber heutzutage müssen es doch schon richtige Geschenke sein, die in den Stiefeln stecken. Jedes Jahr graut mir im Herbst schon vorm Dezember mit all dem Stress und Trubel. Ich kann kaum mehr schlafen und je näher der Dezember rückt, umso schlechter geht es mir. Jedes Jahr werden mehr Helfer gestrichen, um die immer teurer werdenden Geschenke irgendwo einzusparen! Ich dürfte gar nicht hier sitzen, weil ich so viel zu tun hab’, aber ich kann nicht mehr!“ Können Sie den Nikolaus aus seiner Verzweiflung holen? (ärztemagazin 23/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin, Notfallmedizin

Ein Stich auf den letzten Metern ...

„Mein Mann ist grad von einer Radtour zurückgekommen. Bei den letzten Metern hat ihn wohl eine Wespe erwischt. Jetzt hat er überall so einen Ausschlag und ihm ist total schwindlig. Es geht ihm gar nicht gut, bitte helfen Sie uns.“ Bisher keine Allergie bekannt, keine Vorerkrankungen, keine Dauermedikation. Welche Sofortmaßnahmen setzen Sie und wie sieht die generelle Therapie aus? (ärztemagazin 22/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin

DFP Literaturstudium: Frühe Hilfen für Eltern und Kind

Frühe Hilfen sind ein Gesamtkonzept von ­Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und zur gezielten Frühintervention in Schwangerschaft und früher Kindheit. Es ist auf die ­Ressourcen und Belastungen von Familien in ­spezifischen Lebenslagen zugeschnitten, unterstützt ­nachhaltig und ist kosteneffektiv. (ärztemagazin 22/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin, Psychiatrie

DFP Literaturstudium: Libidoverlust - wenn wenig Leidenschaft Leiden schafft

Ursachen und Mechanismen für den Verlust an sexuellem Verlangen unterscheiden sich zwischen Männern und Frauen erheblich. (ärztemagazin 22/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin, Rheumatologie

Wieso das geschwollene Knie?

„Seit 2 bis3 Tagen hab ich nun dieses angeschwollene Knie und auch der Knöchel ist so dick gewor¬den“, berichtet Herr K. (Angestellter, 25 Jahre) und zeigt auf sein linkes Knie. „In der Früh ist mir nun beim Duschen auch noch aufgefallen, dass ich so komische Rötungen am Penis habe. Das beunruhigt mich jetzt sehr! Ich war bis jetzt eigentlich immer gesund, außer vielleicht mal so eine Magen-Darm-Geschichte oder eine Erkältung oder so.“ An welche Diagnose denken Sie und was müssen Sie beachten? (ärztemagazin 21/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin

DFP Literaturstudium: Ersteinstellung bei Diabetes

Risikofaktoren für Diabetes mellitus fallen dem Hausarzt als Erstem auf. Es gilt, die Diagnose abzusichern, die Therapie einzuleiten und den Patienten bestmöglich zu begleiten. (ärztemagazin 21/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin, Recht

DFP Literaturstudium: Die Grenzen der Werbung

Werbung in eigener Sache steht heute allen Ärzten frei. Grenzenlos ist die Werbefreiheit allerdings nicht. Es gelten strenge Spielregeln. (ärztemagazin 21/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin

Seit Wochen Bauchkrämpfe und Durchfall

„Das geht nun schon seit 2 Wochen“, schildert Herr V. (23 J.) seine Beschwerden. „Diese furchtbaren Bauchkrämpfe kommen immer wieder und der Durchfall hört einfach nicht auf. Teilweise gehe ich 10x am Tag! Und seit 2 Tagen ist sogar Blut dabei. Zuerst dachte ich, es sind Hämorrhoiden, aber irgendwie ist das schon viel Blut. Jetzt bin ich doch sehr beunruhigt.“ Welche Maßnahmen ergreifen Sie und wie können Sie Herrn V. am besten helfen? (ärztemagazin 20/17) mehr dazu

ärztemagazin, Allgemeinmedizin

Umfrage: Schmerzbehandlung in der Allgemeinmedizin

Für die meisten Patienten mit Schmerzen ist ihr Hausarzt die erste Anlaufstelle. In Zusammenarbeit mit der Österreichischen Schmerzgesellschaft führen das ärztemagazin und medonline.at eine Befragung unter Allgemeinmedizinern zu den Themen Schmerz – Behandlung und Fortbildung durch. mehr dazu

Allgemeinmedizin

DFP Literaturstudium: Freund und Feind - Das menschliche Mikrobiom

Das h­umane Mikrobiom ist zunehmend Ziel der medizinischen Forschung. Wir liefern einen Überblick und einige Beispiele für die vielfältigen Zusammenhänge. ärztemagazin 20/17 mehr dazu

Allgemeinmedizin

DFP Literaturstudium: Herzinsuffizienz - was müden Herzen hilft

Ein bis zwei Prozent der ­österreichischen Bevölkerung leiden an chronischer Herz­insuffizienz. Die Rolle der Hausärzte in der Behandlung soll weiter ausgebaut werden. (ärztemagazin 20/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin, Gynäkologie und Geburtshilfe

Fall der Woche: Dasselbe Leid Monat für Monat

„Ich halte das langsam nicht mehr aus“, klagt Ihnen Frau O. (41 J., Lehrerin, Mutter von 3 Kindern) ihr Leid. „Jeden Monat dasselbe. Vor der Menstruation falle ich ganze 2–3 Tage aus. Ich bekomme so starke Migräne, dass ich mich nur noch in einem abgedunkelten Raum hinlegen kann und abwarten muss. Die Schmerzmittel helfen auch nur mäßig. Ich habe das Gefühl, es wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Früher bin ich wenigstens nur 1 Tag ausgefallen. Es ist mir wirklich unangenehm." Keine Dauermedikation. Keine Vorerkrankungen. Können Sie Frau O. helfen? (ärztemagazin 19/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin

DFP Literaturstudium: Wenn die Schilddrüse nicht funktioniert

Immer häufiger werden bei Routinelaborabnahmen auch die Schilddrüsenwerte kontrolliert. Oft zeigen sich Abweichungen von der Norm auch bei beschwerdefreien Patienten. Wie können diese Ergebnisse interpretiert werden? (ärztemagazin 19/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin

DFP Literaturstudium: NSAR - Wann und wie

Nichtsteroidale Antirheumatika gehören zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten. Sie können nützlich sein, sollten aber nur bei klarer Indikation und dann so kurz wie möglich genommen werden. (ärztemagazin 19/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin

ärztemagazin Praxispreis: Der besondere  Fall aus meiner Praxis

Auf die Suche nach interessanten Fällen aus der Allgemeinpraxis machen sich auch heuer wieder das ärztemagazin und die Steirische Akademie für Allgemeinmedizin (STAFAM). mehr dazu

Allgemeinmedizin

Fall der Woche: FSME-Impfung schnell noch nachholen?

Frau O. kommt mit ihrem 8-jährigen Sohn: „Tim klagt seit gestern über Kopf- und Nackenschmerzen und musste heute früh auch erbrechen. Außerdem hat er Fieber. Normalerweise würde ich mir nicht viel denken, aber vor ca. 10 Tagen ist er zwischen den Schulterblättern von einer Zecke gebissen worden.“ Welche Maßnahmen sind bzgl. zu treffen? Geben Sie ihm jetzt die FSME-Impfung? (ärztemagazin 18/17) mehr dazu

Neurologie

Quellen: DFP Literaturstudium: Polyneuropathie - was nun?

Nach Schätzungen leiden in Österreich fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung an Polyneuropathie. Der folgende Artikel gibt einen Überblick über die wichtigsten Maßnahmen nach der Diagnose und die Betreuung der Patienten in der Praxis. (ärztemagazin 18/17) mehr dazu

Neurologie

DFP Literaturstudium: Polyneuropathie - was nun?

Nach Schätzungen leiden in Österreich fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung an Polyneuropathie. Der folgende Artikel gibt einen Überblick über die wichtigsten Maßnahmen nach der Diagnose und die Betreuung der Patienten in der Praxis. (ärztemagazin 18/17) mehr dazu

Psychiatrie

DFP Literaturstudium: Diagnostik depressiver Episoden in der Praxis

Depressive Episoden zu erkennen ist in der hausärztlichen Praxis schwierig und stellt an Allgemeinmediziner große Herausforderungen. Demgegenüber steht die Tatsache, dass depressive Störungen zu den häufigen Beratungsanlässen gehören und für den größten Teil der Patienten der Hausarzt die erste – und häufig einzige – Anlaufstelle darstellt. (ärztemagazin 18/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin, Psychiatrie

Frau M. hat keine Kontrolle über ihr Gesicht

Der Fall. „Ich halte das nicht mehr aus! Es müssen ja alle denken, ich bin verrückt“, begrüßt Sie Frau M. (50 J.) eine langjährige Patientin von Ihnen. „Seit einigen Tagen habe ich mein Gesicht nicht mehr unter Kontrolle. Vor allem mein Mund tut, was er will. Manchmal schnalze ich plötzlich mit der Zunge, ohne dass ich es verhindern kann. Oder ich schneide ganz seltsame Grimassen. Wie können Sie Frau M. helfen? (ärztemagazin 17/17) mehr dazu

ärztemagazin

DFP Literaturstudium: Verpflichtend aufgeklärt

Patienten müssen frei über ihre Behandlung entscheiden können. Voraussetzung dafür ist ausreichende und verständliche Information. Dafür zu sorgen, liegt in der Verantwortung des Arztes. (ärztemagazin 17/17) mehr dazu

Innere Medizin

DFP Literaturstudium: Biologika bei rheumatoider Arthritis

Biologika werden bei rheumatoider Arthritis derzeit bei unzureichendem Ansprechen oder bei Kontraindikation von konventionellen Medikamenten (DMARD) wie Methotrexat, Sulfasalazin oder Leflunomid eingesetzt. Ein Überblick über die wichtigsten Indikationen und Substanzen. (ärztemagazin 17/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin

Plötzlich rote Pünktchen am Bein

Sophie (5 J.) kommt mit ihrem Vater zu Ihnen. „Uns sind heute früh diese vielen roten Pünktchen an Sophies Beinen aufgefallen, die waren gestern noch nicht da“, schildert Ihnen der besorgte Vater die Situation. „Außerdem gefallen mir die vielen blauen Flecken nicht, die Sophie seit einigen Tagen hat. Sie weiß auch nicht, wo die alle herkommen, anstoßen tue sie sich selten.“ Wie lautet Ihre Verdachtsdiagnose und welche Maßnahmen leiten Sie ein? (ärztemagazin 16/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin

DFP Literaturstudium: ADHS - Ein Fall für die ganze Familie

Die Diagnose ADHS darf erst nach gründlicher Abklärung gestellt werden. Im Gegensatz zu populären Sichtweisen ist die Medikation mit Stimulanzien keineswegs Therapie der ersten Wahl. (ärztemagazin 16/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin

DFP Literaturstudium: "Ich kann nicht schlafen"

Schlafstörungen sind in der Hausarzt­praxis relativ häufig. Allerdings berichten ­Patienten nicht immer von sich aus davon, oft weil sie sich an eine länger ­bestehende Schlafstörung bereits gewöhnt ­haben. (ärztemagazin 16/17) mehr dazu

Allgemeinmedizin, Hämatologie

Herr K. ist müde. Was sagt das Blut?

Der Fall. Herr K. (61 J.) kommt heute zur Blutbefundbesprechung im Rahmen einer Durchuntersuchung: „Nun, wie sieht mein Blut aus? Hat sich ein Grund für die Müdigkeit gefunden?“ Bei der Untersuchung letzte Woche hat er Ihnen erzählt, dass er seit ca. ½ Jahr an deutlicher Abgeschlagenheit und Müdigkeit leide. Außerdem sei ihm aufgefallen, dass er in den letzten Wochen häufiger Zahnfleischbluten habe. Gibt es Ihrer Meinung nach einen Grund für Herrn K.s Müdigkeit? Wenn ja, welche Differentialdiagnosen haben Sie im Verdacht und wie geht es für Herrn K. weiter? (ärztemagazin 15/17) mehr dazu