Home / Apothekenalltag / „Es geht in erster Linie um die Menschen, die uns besuchen“

„Es geht in erster Linie um die Menschen, die uns besuchen“

Ausgefallenes Design, spezielle Kundenansprache und ein freundliches Team, das stolz auf die Marke ist. In puncto Marketing setzt Mag. Karin Simonitsch von der Marien Apotheke im sechsten Wiener Bezirk auf ein einfaches Prinzip: den Menschen zuhören. (Pharmaceutical Tribune 05/2018)

Die Marien Apotheke in Wien-Mariahilf setzt ganz auf Design und Marketingmaßnahmen, die vor Ort in der Apotheke stattfinden.

Nebelschwaden durchziehen die Schmalzhofgasse, dicke Schneeflocken fallen vom Himmel. Ich hetze zu meinem letzten Termin an diesem Tag, die Nacht ist bereits hereingebrochen. Aus den Augenwinkeln nehme ich auf der gegenüberliegenden Straßenseite hell leuchtende Sterne, Herzen und rote Bänder wahr. Sie zwingen mich zum Innehalten – der Blick wandert nach unten zu den hell erleuchteten Geschäftsräumlichkeiten, in denen reges Treiben herrscht. Ziemlich bunt denke ich mir – erst dann fällt mir auf, dass es sich bei dem Ecklokal um eine Apotheke handelt. Schauplatzwechsel. What’s that? Der erste Blick auf die Internetseite der Wiener Marien Apotheke hinterlässt einen bleibenden Eindruck. In der vor Bildern strotzenden Welt des modernen Internets kommt die Seite ziemlich nüchtern daher.

LOGIN