Home / Medizin / Geriatrie / Chirurgie / Neurochirurgie / Schädel-Hirn-Trauma im Alter abklären

Schädel-Hirn-Trauma im Alter abklären

Nicht jeder Ältere mit leichtem Schädel-Hirn-Trauma und Anti- Plättchen-Therapie braucht ein CCT, um eine intrakranielle Blutung auszuschließen. (Medical Tribune 14/18)

Die Anzahl an älteren Patienten mit leichtem Schädel-Hirn-Trauma (SHT) – zumeist als Sturzfolge – nimmt zu. Das berichtete Priv.-Doz. Dr. Heinrich Wolfgang Thaler, AUVA-Unfallkrankenhaus Meidling, Wien, auf dem Forum für Geriatrie und Gerontologie in Bad Hofgastein im März. 80–90 % aller Kopfverletzungen seien leichte SHT, aber nur 4–10 % davon mit intrakraniellen Blutungen.

LOGIN