Home / Politik / Allgemeinmedizin / 40 Ordis zu vergeben im Gemeindebau

40 Ordis zu vergeben im Gemeindebau

INITIATIVE – Günstige Praxisräumlichkeiten sollen Ärzte zum Ordinieren im Gemeindebau motivieren. (Medical Tribune 1-3/18) 

In einem Gemeindebau in der Oberen Augartenstraße, der derzeit neu saniert wird, steht eine 140m2 große Ordi für 1537 Euro zur Vermietung.
In einem Gemeindebau in der Oberen Augartenstraße, der derzeit neu saniert wird, steht eine 140 m2 große Ordi für 1537 Euro zur Vermietung.

Modern, hell und geräumig ist die Hausarztpraxis von Dr. Roman Haas im Erdgeschoss eines Gemeindebaus im 20. Wiener Gemeindebezirk. An diesem verregneten Vormittag stoßen die eigentlich großzügigen Ordinationsräumlichkeiten allerdings an ihre Kapazitätsgrenzen. Ärztekammer-Präsident Dr. Thomas Szekeres hat gemeinsam mit dem Wiener Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig zu einem Pressegespräch geladen. Zusammen stellen sie eine Initiative vor, die das Ärzteangebot in den Wiener Gemeindebauten verbessern soll. Günstige Mieten sollen für Ärzte – bevorzugt für solche mit Kassenvertrag – einen Anreiz bieten, sich im Gemeindebau niederzulassen.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN