Home / Innere Medizin / Kardiologie / Rezidivschutz für Patienten mit Synkopen

Rezidivschutz für Patienten mit Synkopen

LEITLINIE – Synkopen ereignen sich je nach Ursache mal mit Vorwarnung, mal aus heiterem Himmel – und sie machen vor keiner Altersgruppe halt. Die meist konservative Therapie richtet sich nach Alter, Ursache und Rezidivhäufigkeit, besagt die aktualisierte amerikanische Leitlinie. (Medical Tribune 45/17)

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN