Home / Innere Medizin / Hämatologie und internistische Onkologie / ESMO 2017 – wir berichten über die Highlights!

ESMO 2017 – wir berichten über die Highlights!

esmo4

Knapp 23.000 TeilnehmerInnen aus 131 Ländern werden am diesjährigen ESMO Kongress, der von 8. bis 12. September in Madrid stattfinden wird, teilnehmen. Es wurden 3,260 Abstracts eingereicht, von denen 1.736 für Präsentationen am Kongress akzeptiert wurden. Vor allem die Ergebnisse der 55 Late-breaking Abstracts werden mit Spannung erwartet.

 

Bahnbrechende und praxisverändernde Entwicklungen wird es zu Lungenkarzinom, Melanom, Ovarialkarzinom, Mammakarzinom und Kopf-Hals-Tumoren geben.

Im Interview mit Medscape* gab Solange Peters, MD, PhD vom Centre Hospitalier Universitaire Vaudois, Lausanne, Schweiz, bereits einen Ausblick auf Highlights des Kongresses, der zu einem Paradigmenwechsel führen könnte. „Zielgerichtete Therapien und Immuntherapie werden aus dem palliativen Setting heraus in den kurativen Kontext in früheren Stadien der Erkrankung geführt“, so Peters. Verglichen mit den Daten, die am vergangenen ESMO Kongress präsentiert wurden, sei dies eine Revolution.

Gleichzeitig mit dem Kongress werden zahlreiche Publikationen in führenden wissenschaftlichen Journals wie The New England Journal of Medicine, The Lancet, und Annals of Oncology erscheinen.

Wir werden für Sie hier im Infocenter ESMO sowie im Immunu-Oncology Infocenter live für Sie über die Highlights berichten!

* What’s Hot at ESMO 2017? – Medscape – Aug 29, 2017.

LOGIN