Home / Innere Medizin / Pneumologie / Dysphagie – gestörtes Schlucken

Dysphagie – gestörtes Schlucken

Für einen gesunden Menschen scheint das Schlucken ein sehr einfacher Vorgang zu sein – läuft es doch weitestgehend unwillkürlich ab –, erfordert aber in Wirklichkeit eine extrem komplizierte Interaktion zwischen verschiedenen Muskeln; ein gesunder Erwachsener schluckt zwischen 580- und 2.400-mal am Tag.1 Eine wichtige Rolle spielen dabei der richtige Zeitpunkt, Koordinierung, Empfinden und Muskelkraft. (CliniCum pneumo 3/17)

Foto: 3quarks/iStock/Thinkstock

LOGIN