Menü Logo medONLINE.at

Auch Zoster kann sich aufs Ohr schlagen

FOTO: MAICA / ISTOCKInfektion beim Baden, Erkältung, Allergie, Fremdkörper oder Allgemeinerkrankung: Die möglichen Auslöser von Ohrenschmerzen sind zahlreich. Eine genaue Anamnese erleichtert die Ursachenfindung. (Medical Tribune 19/2017)

Erste Hinweise auf die Ursache von Ohrenschmerzen ergeben sich aus dem Alter des Patienten. Laut Leitlinie „Ohrenschmerzen“ der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) kommen gewisse Auslöser in bestimmten Altersgruppen häufiger vor als in anderen (s. Tabelle). Bei Säuglingen und Kindern steckt meist eine Otitis media acuta (AOM) dahinter. Bei Jugendlichen und Erwachsenen überwiegt die Otitis externa – insbesondere während der Badesaison. Zusätzlich können Reizungen des Kiefergelenks durch Furunkel oder Zahnschäden aber auch Infektionen mit Herpes-zoster-Viren dem Ohr zu schaffen machen.

Häufigster Auslöser bei Kindern: Erkältungen

Eine AOM ist die häufigste Diagnose bei Kindern, Auslöser ist zumeist eine Infektion der oberen Atemwege. Typisch sind plötzlich einsetzende, heftige Ohrenschmerzen mit Hörstörungen und Fieber. Die Kinder fühlen sich matt, schwindelig und sind leicht reizbar. Eine Rötung und Vorwölbung des Trommelfells bei der inspektorischen Untersuchung spricht für eine AOM. Studien haben gezeigt, dass eine AOM meist ohne Antibiotikagabe ausheilt, da es sich häufig um einen viralen Infekt handelt. Bei Kindern ab zwei Jahren empfiehlt die DEGAM-Leitlinie Paracetamol oder Ibuprofen, um das Fieber und die Schmerzen zu lindern. Zudem werden abschwellende Nasensprays zur besseren Belüftung des Mittelohres verabreicht.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.