Menü Logo medONLINE.at

Apothekerkammerwahl: Wer soll die Angestellten vertreten?

Abb. ISTOCK/ROBINPD

KAMMERWAHL – Von 8. bis 28. März findet die Apothekerkammerwahl statt. Wir nehmen das zum Anlass, Ihnen die Spitzenkandidaten der einzelnen Fraktionen in den Bundesländern vorzustellen. Den Anfang macht das FORUM!pharmazie. (Pharmaceutical Tribune 03/2017)

Wir haben allen Spitzenkandidaten in den Bundesländern dieselbe Frage gestellt: Mit welchem Programm treten Sie zur kommenden Apothekerkammerwahl an bzw. was möchten Sie in Ihrem Bundesland verändern oder verbessern? Hier die Antworten der Kandidaten des FORUM!pharmazie. In der kommenden Ausgabe folgt die Vorstellung der Kandidaten des VAAÖ.

FOTO: ÖAK

Mag. Monika Aichberger
(Oberösterreich):
Ich bemühe mich um ein Miteinander auf Augenhöhe – im eigenen Berufsstand sowie auch mit den Partnern in OÖ, denn die Gesundheitsversorgung wird zunehmend komplexer und verlangt ein Zusammenspiel aller beteiligten Spezialisten. Die Interessen der Angestellten zu vertreten ist eine sehr vielseitige Aufgabe, die ich mit Begeisterung seit gut sieben Jahren ausführe. Ob es dabei um Probleme am Arbeitsplatz, die Aspirantenausbildung oder moderne Fortbildungsthemen geht – ich setze mich mit Herz und Verstand für individuelle Lösungen ein.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.