Menü Logo medONLINE.at

„Wir können ruhig selbstbewusster auftreten“

Die Young ÖGRO als Nachwuchsgruppe der Österreichischen Gesellschaft für Radioonkologie hat im Oktober – mit Erfolg – ihr erstes Fortbildungsseminar für Assistenzärzte veranstaltet. Die krebs:hilfe! sprach mit den Organisatoren über ihre Ziele und Wünsche für die künftigen und bereits in Ausbildung stehenden Radioonkologen. (krebs:hilfe! 11/16) 

Die Gesprächspartner (von links): OA Dr. Carola Lütgendorf-Caucig, MPH, Universitätsklinik für Strahlentherapie Wien, Dr. Christoph Arnold, Assistenzarzt, Universitätsklinik für Strahlentherapie Innsbruck, Dr. Stefan Konrad, Assistenzarzt, Universitätsklinik für Strahlentherapie Wien, und Dr. Jörg Lehner, Assistenzarzt, Universitätsklinik für Strahlentherapie-Radioonkologie Graz

Die Gesprächspartner (von links): OA Dr. Carola Lütgendorf-Caucig, MPH, Universitätsklinik für Strahlentherapie Wien, Dr. Christoph Arnold, Assistenzarzt, Universitätsklinik für Strahlentherapie Innsbruck, Dr. Stefan Konrad, Assistenzarzt, Universitätsklinik für Strahlentherapie Wien, und Dr. Jörg Lehner, Assistenzarzt, Universitätsklinik für Strahlentherapie-Radioonkologie Graz

krebs:hilfe!: Die Gesellschaft für Radioonkologie, Radiobiologie und medizinische Radiophysik gibt es bereits seit 1989. Wie kam es zur Gründung der Young ÖGRO?

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.