Menü Logo medONLINE.at

So bleibt kein Auge trocken

cartoon_augen

AN DER TARA – Klimatisierte Räume und lange Bildschirmarbeitszeiten tragen dazu bei, dass immer mehr Menschen unter dem Sicca-Syndrom leiden. Die Therapieoptionen richten sich nach Schweregrad und Art der Symptome. (Pharmaceutical Tribune 20/2016)

Typisch bei trockenen Augen (Sicca- Syndrom) ist ein Trockenheits- und Fremdkörpergefühl, das später von Brennen und Rötungen begleitet wird. Mit zunehmendem Schweregrad können auch Schmerzen, Druckgefühl und verklebte Augen am Morgen auftreten. Generell kann die Gesamtmenge an Tränenflüssigkeit abnehmen oder es werden einzelne Komponenten des Tränenfilms nicht ausreichend produziert.

1 Kundenwunsch

„Ich habe ständig das Gefühl, dass ich etwas im Auge habe, aber da ist nichts. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es im Sommer besser war. Jetzt ist es wieder viel schlechter!“ Dieses Symptom ist typisch für trockene Augen. Zunächst müssen dennoch Verletzungen, Einschränkung des Sehvermögens oder Lichtscheu durch entsprechende Fragen ausgeschlossen werden, da hier eine Abklärung durch den Arzt notwendig wäre.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.