Menü Logo medONLINE.at

Pembrolizumab: Standard bei NSCLC

AnzeigeDer PD-1-Antikörper Pembrolizumab wurde im August 2016 als Zweitlinientherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) mit PD-L1-Expression zugelassen, da sich das Gesamtüberleben bei gutem Nutzen-Risiko-Profil signifikant verbesserte.1

lung cancerSeit August 2016 können vorbehandelte Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC (non small-cell lung cancer, NSCLC) mit PD-L1-Expression von zumindest einem Prozent mit dem PD-1-Antikörper Pembrolizumab behandelt werden. Die empfohlene Dosis von KEYTRUDA® beträgt 2 mg/kg Körpergewicht alle drei Wochen und wird als intravenöse Infusion über 30 Minuten gegeben.2

 

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.