Menü Logo medONLINE.at

Erste Immuntherapie-Studien in frühen Krankheitsstadien

Frühe Ergebnisse zu neoadjuvantem Nivolumab fielen durchwegs positiv aus, während die adjuvante Wirksamkeit von hochdosiertem Ipilimumab beim Melanom auf Kosten der Verträglichkeit ging. Neues zur Immuntherapie gab es auch beim Blasenkarzinom und bei Kopf-Halstumoren. (krebs:hilfe! 11/16)

FOTO: ESMO 2016

Neoadjuvante NSCLC-Therapie 

Bis jetzt widmeten sich Studien zu antiPD1und anti-PD-L1-gerichteten Wirkstoffen der Behandlung des fortgeschrittenen  Lungenkarzinoms (neue Ergebnisse siehe Seite 50 ff.). Erstmals zeigte nun eine Studie, dass die neaodjuvante Behandlung beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC)  im Frühstadium (I–IIIA) mit dem PD-1-Inhibitor Nivolumab sicher und praktikabel ist (Forde  PM et al., Abs­ tract  LBA 41). Definitionsgemäß galt die Therapie dann als praktikabel, wenn sie die Resektion nicht verzögerte. Eingeschlossen waren 20 Patienten, bei denen vorab ei- ne Biopsie genommen wurde.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.