Menü Logo medONLINE.at

Pflegeserie: Pflegemediation

Foto: iStock/Vectoraart

Auch von ärztlicher Seite als eine der besten Einführungen im Krankenhaus seit Langem gelobt, ist die Pflegemediation mittlerweile an einigen steirischen Landeskrankenhäusern etabliert. Eine Vorreiterrolle hat hier das LKH Hartberg, wo nicht zuletzt mithilfe der Pflegemediation die Aufenthaltsdauer an der Internen Abteilung deutlich gesenkt wurde. 

Initiatorin der Pflegemediation ist DGKS Judith Jaindl vom LKH Hartberg: „Eine plötzliche Erkrankung wie ein Schlaganfall oder ein Schenkelhalsbruch bringt meist die ganze Familienstruktur durcheinander, v.a. dann, wenn ein älterer Mensch plötzlich auf Betreuung angewiesen ist.“ Als für das Entlassungsmanagement verantwortliche DGKS stieß Jaindl angesichts innerfamiliärer Konflikte immer wieder an ihre Grenzen. Auf der Suche nach einem „passenden Werkzeug“ für derartige Situationen fiel der routinierten Krankenschwester vor rund zehn Jahren ein Zeitungsbericht über Mediation ins Auge. Jaindl entschied sich daraufhin zur berufsbegleitenden Ausbildung zur Mediatorin und begann – zunächst auf eigene Faust und nach Dienstschluss –, betroffenen Familien ihre neu erworbenen Kenntnisse zur Konfliktlösung anzubieten.

„Die meisten Menschen sind angesichts der plötzlichen Herausforderung der Betreuung eines pflegebedürftigen Angehörigen überfordert, oft brechen zusätzlich alte, vielleicht lange unbearbeitete innerfamiliäre Konflikte aus.“ Nicht selten wird dann die Bitte geäußert, den Patienten noch „ein, zwei Tage zu behalten“. „Mit einer solchen kurzfristigen Aufschiebung der Entlassung ist keinem geholfen“, sagt Jaindl. Ein frühzeitiges und lösungsorientiertes Vorgehen, wie es in der Mediationsausbildung gelehrt wird, helfe dagegen allen Beteiligten – den Familien wie den Teams im Krankenhaus, weiß Jaindl.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.