Menü Logo medONLINE.at

MRSA, VRE, ESBL et al.

Die Ursache für die Entstehung und Ausbreitung von mehrfach resistenten Erregern ist multifaktoriell. Selektionsdruck im Rahmen unkalkulierter Antibiotikatherapie und unzureichende Basishygiene stellen aber die wichtigsten Faktoren dar. Die unsachgemäße Anwendung von Antibiotika in der Human- und Veterinärmedizin gilt als Motor für das Auftreten von multiresistenten Erregern. 

Resistenztestung: Kultur eines ESBL-bildenden E. coli

Resistenztestung: Kultur eines ESBL-bildenden E. coli

Multiresistente Erreger (MRE) gewinnen zunehmend an Bedeutung, ihre wichtigsten Vertreter im Krankenhausbereich sind Methicillin- resistenter Staphylococcus aureus (MRSA, Synonym: Oxacillin-resistente Staphylococcus aureus [ORSA]), Glykopeptid-resistente Enterokokken (GRE) bzw. Vancomycin-resistente Enterokokken (VRE) sowie Extended- Spektrum-Beta-Laktamase (ESBL) produzierende Gram-negative Erreger.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.