Menü Logo medONLINE.at

Menopause: Hitzewallungen können Jahre andauern

Hitzewallungen und Nachtschweiß sind keine Unannehmlichkeit von ein paar Monaten. Sie betreffen rund 80 Prozent der Frauen. Mehr als die Hälfte der Probandinnen einer US-amerikanischen Untersuchung hatte sieben Jahre oder länger mit vasomotorischen Menopause-Symptomen zu kämpfen.

Foto: BilderBox.com

Mehr als die Hälfte der Probandinnen einer US-Untersuchung kämpfte sieben Jahre oder länger mit vasomotorischen Menopause-Symptomen.

 

Forscherinnen der Wake Forest School of Medicine in Winston-Salem, NC, USA, veröffentlichten im Fachmagazin JAMA Intern Medicine eine Studie mit 1.449 Probandinnen, der zufolge vier von fünf Frauen in der Menopause von Hitzewallungen und Nachtschweiß geplagt sind. Bei manchen dauert die Phase der vasomotorischen Menopause-Symptome sogar 12 Jahre. Auch noch 4,5 Jahre nach der letzten Periode traten die Symptome noch auf.

Die mediane Dauer der vasomotorischen Symptome betrug 7,4 Jahre. Frauen, die sich beim Auftreten der ersten Symptome vor der Menopause oder in den frühen Wechseljahren befanden, wiesen mit einer medianen Länge von mehr als 11,8 Jahren die längste Symptomdauer auf. Jene, der Beschwerden auch nach der letzten Regelblutung persistierten, hatten eine mittlere Symptomdauer von 9,4 Jahren.

[restrict allow_role=”administrator, editor, author, subscriber” message=”… Um weiterzulesen, müssen Sie sich einloggen. medONLINE.at steht exklusiv ÄrztInnen aus Österreich zur Verfügung”]

Gloria Richard-Davis, JoAnn E. Manson
Vasomotor Symptom Duration in Midlife Women—Research Overturns Dogma ONLINE FIRST
JAMA Intern Medicine, Published online February 16, 2015. doi:10.1001/jamainternmed.2014.8063

JAMA Internal Medicine

[/restrict]