Menü Logo medONLINE.at

Immuntherapie – Hoffnung auch bei Lungenkrebs

FOTO: RUMKUGEL /FOTOLIA.COM

Immun- Checkpoint-Therapien zählen zu den hoffnungsvollen Strategien auch beim Lungenkarzinom.

Der Fortschritt im Verständnis der Immunantwort gegen Tumore führte zur Entwicklung von zwei Hauptstrategien bei den aktiven Ansätzen: einerseits der Antigen-spezifischen Immuntherapie – Stichwort Tumor-Vakzine –, andererseits der nicht Antigen-spezifischen Immunstimulation durch Immun-Checkpoint-Therapien. Bisher wurden drei Vakzine in späten Phasen der klinischen Entwicklung geprüft – leider mit enttäuschendem Ergebnis. Die meist schwachen Resultate der Vakzinierungsstudien legen nahe, dass durch die immunsuppressive Mikroumgebung des Tumors zusätzliche Strategien erforderlich sein könnten.

Immun-Checkpoint-Therapien. Aufgrund von Mutationen werden Tumorzellen vom Immunsystem zwar grundsätzlich als fremd erkannt. Aber das eigene regulatorische Netzwerk kann die Immunreaktion blockieren, sodass die Tumorzellen der Immunüberwachung entkommen. Genau dort, in der Regulation der Immunantwort, setzen die Immun-Checkpoint-Therapien an.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.