Menü Logo medONLINE.at

Herr L. sieht Regen vor dem Auge

Illustration: Kim Novak

„Ich wollte ja eigentlich gar nicht vorbeikommen, da ich sicher bin, das vergeht schon wieder, aber meine Frau hat mich dazu gedrängt“, begrüßt Sie Ihr erster Patient Herr L. (55 J.). „Seit ich heute früh aufgewacht bin, habe ich so einen grau-schwarzen Schleier vor dem rechten Auge, teilweise wie Regen. Wenn ich das rechte Auge schließe, ist der Schleier weg. Außerdem tut gar nichts weh, es kann also gar nicht so schlimm sein!“ RR 140/90mmHg, P 70, Vorerkrankungen: Myopie (7dpt bds) und Hypertonie. Hat Herr L. Recht? Wie gehen Sie vor und was haben Sie für eine Verdachtsdiagnose? 

 

„Meine Verdachtsdiagnosen: Glaskörperabhebung oder Netzhautdefekt“

Foto: Privat

Ass.-Prof. Priv.-Doz. OÄ Dr. Katharina Kriechbaum
Department of Ophthalmology, Outpatient Clinic for Diabetic Retinopathy and Traumatology, Wien
Anhand der angegebenen Symptome und der Vorgeschichte des Patienten (höhergradige Myopie) würde ich am ehesten folgende Verdachtsdiagnosen stellen:

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.