Menü Logo medONLINE.at

Erfolgreiche Penistransplantation

Mediziner der südafrikanischen Stellenbosch University und des Tygerberg Hospital nähten einem 21-jährigen Mann Mitte Dezember des Vorjahres den Penis eines Verstorbenen an. Mittlerweile funktioniere das gute Stück tadellos, gab die Universität am 13. März in Kapstadt bekannt.

penile transplant: Copyright Stellenbosch University

In einer neunstündigen Operation unter der Leitung des Urologen André van der Merwe führte ein Team von plastischen Rekonstruktionschirurgen, Transplantationskoordinatoren, Anästhesisten, OP-Schwestern, Psychologen, Ethiker und anderen Mitarbeitern am 11. Dezember 2014 im Tygerberg Hospital in Kapstadt bei einem jungen Mann eine penile Transplantation durch. Es handelt sich nach Angaben der Mediziner um den zweiten Versuch einer Penistransplantation, doch bei diesem Patienten sei das erste Mal ein langfristiger Erfolg erzielt worden.

Copyright Prof Frank R Graewe

Copyright Prof Frank R Graewe

Copyright Prof Frank R Graewe

Copyright Prof Frank R Graewe

Dem Patienten war drei Jahre zuvor nach Komplikationen aufgrund einer Circumcision der Penis amputiert worden.

Wiederherstellung der urinaren und Fortpflanzungsfunktionen

Der mittlerweile vollständig genesene Mann, dessen Identität aus ethischen Gründen geschützt wird, kann offenbar alle Funktionen des transplantierten Organ nützen. Die Mediziner hatten gehofft, dass das Organ nach zwei Jahren wieder voll funktionsfähig sein würde. Doch mittlerweile dürfte dieses Ziel schon erreicht sein.

Quelle: Stellenbosch University