Menü Logo medONLINE.at

Entzündung im Darm, Rheuma im Gelenk

KONGRESS – Darmbeteiligung bei rheumatischen Erkrankungen ist keine Seltenheit. Ebenso wenig wie die Gelenksbeteiligung bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Vorsicht: In der Differenzialdiagnose muss auch an einige seltene Krankheiten gedacht werden.

Viele Rheumapatienten weisen entzündliche Veränderungen im Darm auf.

Viele Rheumapatienten weisen entzündliche Veränderungen im Darm auf.

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen sind Systemerkrankungen. Häufig wird daher das gemeinsame Auftreten von Gelenks- und Darmsymptomen beobachtet. Rund 25 Prozent der Patienten mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung entwickeln irgendwann im Verlauf ihrer Grundkrankheit auch eine axiale oder periphere Spondylarthritis (SpA). Umgekehrt sind bei mehr als der Hälfte der SpA-Patienten entzündliche Veränderungen im Darm nachweisbar. Psoriasis und Psoriasis-Arthritis erhöhen das Risiko, eine entzündliche Darmerkrankung zu entwickeln, massiv.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.