Menü Logo medONLINE.at

Colistin-Resistenz: Katastrophe aus China

In Südchina wurde ein E. coli-Stamm mit Resistenz gegen das Reserveantibiotikum Colistin identifiziert. Dieser Fund wurde im „Lancet“ publiziert und wird von der Fachwelt als „in der Tat sehr schlechte Nachricht“ gewertet. Die Resistenz könnte die ganze Medizin bedrohen.

Bringt der Menschheit sicher kein Glück: In chinesischem Schweinefleisch wurde ein Colistin-resistenter E.-coli-Stamm gefunden.

Bringt der Menschheit sicher kein Glück: In chinesischem Schweinefleisch wurde ein Colistin-resistenter E.-coli-Stamm gefunden.

Eine aktuell in „Lancet Infectious ­Dis­eases“ publizierte Arbeit 1 beschreibt den besonders problematischen Keim: Der Colistin-resistenten E.-coli-Stamm weist einen Plasmid-mediierten Resistenzmechanismus auf, der auch auf andere Stämme von E. coli sowie auf K. pneumoniae und Pseudomonas aeruginosa übertragen werden kann. Die Forscher gaben dieser Resistenz den Namen „MCR1“. Entdeckt wurde das verantwortliche Gen mittels Plasmid-Sequenzierung und Subklonierung.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.