Menü Logo medONLINE.at

Bionische Prothesen machen Schlagzeilen

FACHLITERATUR – Ein Wiener Forscherteam um Univ.-Prof. Dr. Oskar C. Aszmann konnte erstmals gelähmte Hände nach Plexus-brachialis-Abrissen durch bionische Prothesen ersetzen. Die Fallstudie wurde Ende Februar im Top-Journal „The Lancet“ publiziert und sorgt für Furore.

FOTOS: OTTOBOCK; OTTOBOCK MXR PRODUCTIONS

Die Wurzeln des Arm-Nervengeflechts können durch schwere Verletzungen regelrecht ausgerissen werden. Die Hand ist dann zwar noch „da”, jedoch sozusagen innerlich amputiert und somit funktionslos. Das ist unter vielen anderen zwei Burschen im Alter von 15 und 16 Jahren bei Motorradunfällen passiert und einem 31-jährigen Mann, der beim Klettern verunglückt ist. Jahre später können die mittlerweile 32-, 26- und 31-jährigen Männer wieder scheinbar einfache Alltagstätigkeiten ausführen: ihre Hemden zuknöpfen, ein Glas Wasser einschenken oder Gegenstände aufheben. Und das sorgt derzeit weltweit für Schlagzeilen in der Presse.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.