Menü Logo medONLINE.at

Bedeutung der Pathologie steigt mit jedem molekularen Marker

Der neue Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Pathologie (ÖGPath) setzt sich für eine Imagekorrektur in der Öffentlichkeit und für eine flächendeckende Versorgung mit hoher Qualität in der Ausbildung ein.

Klimpfinger: „Die Pathologie ist eines der wenigen Fächer, das die Ausbildungsordnung bereits bis ins Detail geklärt hat.“

Klimpfinger: „Die Pathologie ist eines der wenigen Fächer,
das die Ausbildungsordnung bereits bis ins Detail geklärt hat.“

krebs:hilfe!: Sie sagen, die Pathologie hat heute über 95 Prozent mit lebenden Menschen zu tun. Sind das vorwiegend onkologische Patienten?

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.