Menü Logo medONLINE.at

Tec-Kinase als Schlüsselmediator entzündlicher Immunantwort in Makrophagen

Logo: Karl Kuchler LaboratoryAm Wiener Karl Kuchler Laboratory wurde ein Signalmolekül entdeckt, das die Entwicklung entzündlicher Immunreaktionen – unter anderem auch der entzündlichen Sepsis – reguliert. Der “Starter” hat den Forschern zufolge hohes Potenzial für die Entwicklung neuer antifungaler Medikamente.

Indem die Arbeitsgruppe von Karl Kuchler in den Max F. Perutz Laboratories (MFPL) der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien ein Signalmolekül entdeckte, das massiv die Entwicklung der lebensbedrohlichen, entzündlichen Sepsis reguliert, wurde auch der Grundstein für eine neue Therapiemethode gelegt: Bei invasiven Pilzinfektionen bewirkt die pharmakologische Blockade dieses Signalmoleküls im Mausmodell eine massive Reduktion der Entzündung und Sepsis. Dadurch wird das Immunsystem in die Lage versetzt, die Infektion zu neutralisieren, berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin PLoS Pathogens.

Die Wissenschaftler identifizierten Tec-Kinase als neuartigen Schlüsselmediator der entzündlichen Immunantwort in Makrophagen, in welches das humane fungale Pathogen C. albican eingedrungen ist. Das zur Familie der Tec-Kinasen gehörende Signalmolekül reguliert die Aktivierung des vor kurzem entdeckten Multiprotein-Komplexes Inflammasome, der zu den bedeutendsten molekularen “Schaltern” der entzündlichen Immunantwort zählt.

Im Rahmen ihrer Forschungsarbeit entschlüsselten die Wiener Forscher zudem den kompletten Signalweg, in dem der Signalüberträger wirkt. Durch die Verabreichung eines Medikaments, das die Kinase inhibiert, konnte die Sepsis in einem Mausmodell dramatisch reduziert werden und die hohe Sterblichkeitsrate bei invasiven Pilzinfektionen reduziert werden.

[restrict allow_role=”administrator, editor, author, subscriber” message=”… Um weiterzulesen, müssen Sie sich einloggen. medONLINE.at steht exklusiv ÄrztInnen aus Österreich zur Verfügung”]

Die Forscher hoffen, dass ihre Entdeckung auch einen Paradigmenwechsel in der Therapie mikrobieller Infektionskrankheiten einleitet. Klinische antifungale Therapien könnten künftig den Pilzerreger selbst, vor allem die überschießende entzündliche Immunantwort der Patienten regulieren und eine Sepsis stark verzögert oder sogar verhindert werden.

Florian Zwolanek, Michael Riedelberger, Valentina Stolz, Sabrina Jenull ,Fabian Istel, Afitap Derya Köprülü, Wilfried Ellmeier, Karl Kuchler
The non-receptor tyrosine kinase Tec controls assembly and activity of the noncanonical caspase-8 inflammasome
PLoS Pathogens, published 04 Dec 2014, doi: 10.1371/journal.ppat.1004525

Quelle: APA

[/restrict]