Menü Logo medONLINE.at

Effektiv gegen die Nikotinsucht

Praktisch jeder Raucher weiß heute, dass er den Tabakkonsum bleiben lassen sollte. Dennoch scheitern viele an der Nikotin-Entwöhnung bzw. wagen erst gar nicht den ersten Schritt zu einem Leben ohne Zigaretten. Allerdings gibt es mittlerweile gute Evidenz, wie diese Situation überwunden werden kann: Patienten direkt ansprechen und ihnen auch die nötige Hilfe anbieten.

Am Rande des Kongresses der Europäischen Pulmologengesellschaft ERS sprachen wir mit dem britischen Suchtexperten und Bestsellerautor Univ.-Prof. Dr. Robert West vom University College London über Interventionen und Evidenz in der Behandlung von Rauchern

Was evidenzbasierte Programme auszeichnet

Der Erfolg von Programmen zur Nikotinentwöhnung lässt sich, so Univ.-Prof. Dr. Robert West vom University College London, mit einer simplen Formel zusammenfassen: E = N x S, wobei N die Zahl der Exraucher ist, N die Zahl der Raucher, die aufhören wollen, und S die Wahrscheinlichkeit, mit der ihnen dieses auch gelingt. Will man die Zahl der Exraucher erhöhen, kann man folglich an zwei Schrauben drehen: Man kann versuchen, mehr Raucher anzusprechen und/oder man kann versuchen, die Ergebnisse der Tabakentwöhnung zu verbessern. Während ersteres eine Frage öffentlicher Aufklärung und Kommunikation ist, stellt zweiteres ein medizinisches Problem dar. Der Allgemeinmediziner setzt an beiden Variablen an, da er zum einen seinen Patienten dringend raten sollte, mit dem Rauchen aufzuhören, zum anderen aber auch das fachliche Knowhow mitbringen sollte, um sie dabei zu unterstützen. Für effektive Maßnahmen zur Verhaltensänderung wurden in den vergangenen Jahren evidenzbasierte Programme entwickelt. Diese sollten sich durch das APEASE (Acceptability, Practicability, Effectiveness/cost-effectiveness, Affordability, Safety/side-effects, Equity) auszeichnen (1).

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.