Menü Logo medONLINE.at

BCG-Studie zum europäischen Generikamarkt

kreid.180

WIEN – Das Beratungsunternehmen Boston Consulting Group (BCG) hat in einer Studie den europäischen Generikamarkt analysiert. MT sprach mit Mag. Ewald Kreid, einem der Studienautoren, über die aktuelle Situation und Zukunftstrends.

MT: Wie kam es zu dieser Studie und was haben Sie in Ihrer Studie analysiert?

Mag. Kreid: Die Generika-Industrie ist in einer sehr interessanten Phase des Umbruchs. Diese Industrie ist ja noch recht jung – sie ist vor etwa 25 bis 30 Jahren entstanden. Sie hat über viele Jahre ein starkes Wachstum aufgewiesen und war sehr profitabel. Interessanterweise haben die Aktiengewinne der Generika-Unternehmen über viele Jahre die der forschenden Industrie übertroffen. Das ist in den letzten fünf Jahren nicht mehr so. Und BCG wollte erforschen, warum das so ist und wie sich die Industrie weiter entwickeln wird. Die Studie entstand aus quantitativer Analyse vorhandener Daten und qualitativen Interviews in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und Polen.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.