Home / Allgemeinmedizin / Dr. Stelzl: Vom Geben und Nehmen

Dr. Stelzl: Vom Geben und Nehmen

Kürzlich habe ich einen Bericht über eine bewundernswerte junge Frau gelesen. Sie ist Äthiopierin aus einer armen Familie, blind und hat es trotz aller Widrigkeiten geschafft, eine Schulbildung zu bekommen. Jetzt hat sie Möglichkeiten, von denen die meisten Frauen in ihrem Land nur träumen können. Und was macht sie mit diesen Möglichkeiten? Sie erklärt: „Viele Menschen in meinem Dorf, in meiner Familie haben dazu beigetragen, dass ich heute bin, was ich bin. Also ist es ganz natürlich, dass ich der Gemeinschaft etwas zurückgeben möchte.“

Sie engagiert sich dafür, dass auch andere Mädchen aus armen Verhältnissen Bildung bekommen, denn Bildung ist das wichtigste Gut. Voraussetzung für Selbstständigkeit, Gesundheit und Wohlstand. Und für diese Bildung ist sie jeden Tag dankbar und möchte, dass möglichst viele andere davon profitieren.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN