Home / Politik / Ärztekammer-Resolution zur Ärzteausbildung

Ärztekammer-Resolution zur Ärzteausbildung

Die Resolution zur novellierten Ärzteausbildungsordnung, die von der Ärztekammer am 11. Dezember verabschiedet wurde, sieht vor, dass an den Spitälern eigene Oberärzte für die Ausbildung verantwortlich sein sollen.

© iStockphoto, skynesher
Laut der Resolution zur novellierten Ärzteausbildungsordnung sollen an den Spitälern eigene Oberärzte für die Ausbildung verantwortlich sein.

Die Vollversammlung der Österreichischen Ärztekammer verabschiedete am 11. Dezember im Rahmen des 132. Ärztekammertages eine Resolution zur novellierten Ärzteausbildungsordnung, in der festgehalten wurde, dass die reformierte postpromotionelle Ausbildung nur dann ein Erfolg werden könne, wenn bei den Ausbildungsverantwortlichen ein Umdenken stattfinde. Darüber hinaus müssten die Krankenanstaltenträger für die Ausbildung verantwortliche Oberärzte einsetzen und den auszubildenden Ärztinnen und Ärzten ermöglichen, Zeit mit den Patienten zu verbringen.

LOGIN