Home / Politik / Neue Ausbildung vor dem Start

Neue Ausbildung vor dem Start

AUSBILDUNGSREFORM – Ärzteausbildungsordnung und Rasterzeugnisse sind in Begutachtung, die Finanzierung der Lehrpraxis ist ungeklärt, dennoch bleibt es dabei: Am 1. Juni geht es los. 

Derzeit sind Ärzteausbildungsordnung neu und die Rasterzeugnisse in Begutachtung, danach geht es ans Finetuning.
Derzeit sind Ärzteausbildungsordnung neu und die Rasterzeugnisse in Begutachtung, danach geht es ans Finetuning.

Es wird keinen Aufschub geben: Auch wenn viele Fragen noch offen sind, beginnt am 1. Juni für Neueinsteiger verpflichtend die neue neunmonatige Basisausbildung für alle Medizinabsolventen, der sogenannte „Common Trunk“. Das bekräftigte Dr. Peter Niedermoser, Präsident der Ärztekammer Oberösterreich und Verantwortlicher der Ärzteausbildungsreform, bei der Jahrestagung des VLKÖ (Verband der leitenden Krankenhausärzte Österreichs). „Das Rasterzeugnis der neun Monate kann jede Krankenanstalt erfüllen“, erklärte er. Auf welcher Abteilung die Fertigkeiten erworben werden, spiele keine Rolle, so Niedermoser.

LOGIN