Home / Innere Medizin / Kardiologie / Die neue ESC Leitlinie zur kardialen Revaskularisation

Die neue ESC Leitlinie zur kardialen Revaskularisation

Die neue Leitlinie zur kardialen Revaskularisiation gibt auf Basis eines Risikoscores genaue Empfehlungen zur Indikationsstellung zu perkutaner Intervention und Bypass-Operation. Neuerungen gibt es auch hinsichtlich der Wahl des Stents und zur antithrombotischen Therapie (1).

Prof. Dr. Philippe H. Kolh von der Abteilung für Herzchirurgie der Universität Liege präsentierte im Rahmen der EACTS die auf Basis großer Studien aktualisierte Leitlinie zu Revaskularisation. Wir sprachen mit dem Experten über die wichtigsten Neuerungen.

LOGIN