Home / Medizin / Innere Medizin / Pneumologie / Nichtraucher und trotzdem COPD

Ursachen abseits vom Tabakrauch

Nichtraucher und trotzdem COPD

Häuser und schmutziger Rauch aus dem Schornstein

Etwa die Hälfte aller COPD-Fälle weltweit geht nicht auf das Konto von Zigaretten. Mittlerweile kennt man eine Reihe Faktoren, die die Lungenerkrankung auch bei Nie-Rauchern hervorrufen können.

Nachdem die COPD lange Zeit als typische Raucherkrankheit galt, rücken seit einigen Jahren zunehmend potenzielle Ursachen jenseits von Tabakrauch in den Fokus, schreiben Ian Yang und Kollegen vom UQ Thoracic Research Centre der University of Queensland in Brisbane. Dies gilt insbesondere für Länder mit geringem sozioökonomischen Standard, in denen Themen wie z.B. Luftverschmutzung oder Lungeninfektionen eine größere Rolle spielen. Während sich in hochentwickelten Industrieländern etwa drei Viertel der COPD-Fälle auf Rauchen zurückführen lassen, ist dies in den ärmsten Ländern nur bei etwa 30% der Fall.

LOGIN