Home / Medizin / Innere Medizin / Pneumologie / Was schützt vor Allergie und Asthma?

ÖGP-Kongress 2022

Was schützt vor Allergie und Asthma?

Schöner Hund und eine kleine Katze sitzen auf einem weichen weißen Kissen. Ein Kätzchen und ein Welpe zusammen zu Hause. Gemütliches Wohnkonzept

Eine neue S3-Leitlinie beschäftigt sich mit der Prävention von Allergie und Asthma bei Kindern. Zu diesem Thema gibt es wenig Überraschungen, aber immer konsistenter werdende Evidenz unter anderem zu den Effekten von Kaiserschnitt und Stillen.

Der aktuelle Wissensstand zum Thema Allergieprävention wurde in einer soeben publizierten S3-Leitlinie zusammengefasst.1 Das Dokument kann kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden und spannt einen Bogen von der Ernährung über den Umgang mit Haustieren bis zu psychosozialen Faktoren. Ziel der Prävention sei es, dafür zu sorgen, dass das Pendel statt in Richtung Allergie wieder verstärkt in Richtung Toleranz ausschlage, so Priv.-Doz. Dr. Fritz Horak vom Allergiezentrum Wien-West. Die kann einerseits über Reduktion von Risikofaktoren und andererseits über die Stärkung protektiver Faktoren erreicht werden.

Empfehlungen hinsichtlich Stillen

LOGIN