Home / Medizin / Update spontane Koronardissektion
Österreichische Kardiologische Gesellschaft

Update spontane Koronardissektion

3D-Darstellung der Anatomie des menschlichen Herzens

Wenn Frauen im gebärfähigen Alter, die keine kardiovaskulären Risikofaktoren haben, plötzlich einen Herzinfarkt erleiden, sollte man immer an die Möglichkeit einer spontanen Koronardissektion denken. Die Differenzialdiagnose ist vor allem auch deshalb wichtig, weil diese Erkrankung ganz anders behandelt werden muss als eine Atherosklerose.

Klinisch manifestiert sich die spontane Koronardissektion meist wie ein akutes Koronarsyndrom. Die Patienten klagen typischerweise über Thoraxschmerzen, die in die linke Schulter ausstrahlen, Luftnot, Übelkeit und Erbrechen. In der Hälfte der Fälle findet man im EKG einen STEMI, in der anderen Hälfte einen NSTEMI. Dazu passen auch erhöhte Troponinwerte und eine verringerte linksventrikuläre Ejektionsfraktion (LVEF).

LOGIN