Home / Medizin / Neurologie / Antiepileptikum Levetiracetam könnte epileptischen Anfällen nach intrazerebraler Blutung vorbeugen

Antiepileptikum Levetiracetam könnte epileptischen Anfällen nach intrazerebraler Blutung vorbeugen

Jährlich erleiden in Österreich etwa 20.000 Menschen einen Schlaganfall. Vor allem der hämorrhagische Schlaganfall geht mit einer hohen Mortalität und einem schlechten neurologischen Outcome einher. Dies ist vor allem auch dem Auftreten epileptischer Anfälle nach intrazerebraler Blutung geschuldet. Frühe Anfälle können mit einer Hämatomausdehnung und weiterem Zelltod einhergehen. Aktuelle Leitlinien empfehlen in dieser Situation keine prophylaktische Behandlung mit Antiepileptika. Das Ziel dieser Studie war es zu beurteilen, ob prophylaktisches Levetiracetam das Risiko akuter Krampfanfälle bei Patienten mit intrazerebraler Blutung verringern würde. Die Ergebnisse dieser Studie wurden im renommierten Journal The Lancet Neurology veröffentlicht.

Hintergrund

Hämorrhagische Schlaganfälle machen etwa 10-15% aller Schlaganfälle aus. Während die Mortalität nach ischämischen Schlaganfällen in den letzten Jahren deutlich abnahm, blieb die Mortalität nach hämorrhagischem Schlaganfall bei 25-30%. Bis 2030 soll bei dieser Form die 1-Monats-Mortalität auf unter 25% gesenkt werden. Eine rezente Studie aus Frankreich gibt sogar eine 30-Tage-Todesrate zwischen 30 und 55% an, wobei 50% der Todesfälle innerhalb von 48 Stunden auftreten. Derzeit gibt es auch keine medizinische bzw. chirurgische Behandlung, die die funktionale und vitale Prognose verbessert. So beträgt die Häufigkeit klinischer epileptischer Anfälle bei akuten intrazerebralen Blutungen zwischen 4 und 16%. Das Auftreten subklinischer epileptischer Anfälle (nur im Elektroenzephalogramm [EEG] erkennbar) könnte viel häufiger sein (28-40%). Studien deuten auch darauf hin, dass wiederholte epileptische Anfälle in der Akutphase mit einer schlechteren neurologischen Prognose einhergehen. Daher kann die Prävention dieser frühen epileptischen Anfälle das Outcome verbessern. Allerdings wurde die Wirksamkeit einer systematischen prophylaktischen antiepileptischen Behandlung bei klinischen und subklinischen epileptischen Anfällen bei intrazerebralen Blutungen nicht untersucht. Diese rezente Studie hat nun die prophylaktische, systemische antiepileptische Behandlung mit Levetiracetam untersucht.

LOGIN