Home / Medizin / Klinische Immunologie / Das ABCDE der Anaphylaxie

Symptome akribisch einteilen

Das ABCDE der Anaphylaxie

Wenn in der Praxis eine Anaphylaxie auftritt, ist nicht nur rasches, sondern auch symptomorientiertes Handeln gefragt. Doch welche konkreten Sofortmaßnahmen gilt es im Einzelfall zu ergreifen? Eine aktualisierte S2k-Leitlinie liefert Anhaltspunkte.

Der erste Schritt besteht darin, nach einer Überprüfung der Lebenszeichen, wenn möglich die Allergenexposition zu unterbrechen und gegebenenfalls Hilfe anzufordern. Wer im Vorfeld bereits auf mögliche Prodromalsymptome achtet, gewinnt zusätzliche Zeit. Die Basisuntersuchung richtet sich nach den Vitalparametern und folgt dem ABCDE-Schema (s. unten). Bei der anschließenden Anamnese – wenn diese möglich ist – sollte man unter anderem auf Vorerkrankungen wie Asthma, allergische Reaktionen in der Vorgeschichte sowie Art und Menge des aktuellen Triggers achten.

LOGIN