Home / Medizin / Innere Medizin / Infektiologie / Infektionen mit Mycoplasma genitalium immer behandeln

Unruhe in der Urethra

Infektionen mit Mycoplasma genitalium immer behandeln

Die Urethritis des Mannes oder eine Zervizitis können durch Mycoplasma genitalium hervorgerufen werden. Die Therapie erfolgt antibiotisch unter Berücksichtigung der Resistenzlage.

Mycoplasma genitalium bacteria, SEM

Mycoplasma genitalium besitzt keine Zellwand und spricht daher z.B. nicht auf Betalaktamantibiotika an.

LOGIN